Smurf Bar
Joe
Travel for you
Sansibar

Pattayas Antwort auf das Nana Plaza!

Progress Bars

Aktueller Spenden Stand 24.811,24 €

Zuzüglich 10201 THB

Silverstone

Walkingstreet Veteran
Thread Starter
   Autor
23 November 2015
1.117
33.593
3.565
Na das hier klingt ja recht spannend und interessant.

Die indische Baku-Gruppe hat das Einkaufszentrum „The Avenue“ an der Second Road auf neun Jahre gemietet und will dort ein Entertainment-Center ähnlich der „Nana Plaza“ in Bangkok schaffen


Lage Top und aus dem Gebäudekomplex könnte man etwas machen...schau mer mal!

 

lucky2000

geht doch !!!
    Aktiv
19 März 2013
131
127
923
Wird dann schon gebaut? Vielleicht kann einer mal aus dem Bahtbus rausschauen was sich da tut, wenn es im März losgehen soll.
Grz Lucky
 

Bd999

Forensponsor
   Sponsor 2020
9 Oktober 2016
718
11.375
2.695
Berlin
Da wird momentan nichts gebaut. Im EG McD, Starbucks, Beerfest und eine Pizzakette.

Das Kino hat auch noch auf und am Dach ist The Roof (vom Boss des Sensations betrieben).

War erst diese Woche dort. Mausetot.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
9.995
26.511
4.515
Hey Leute! Denkt mal nach:

Warum sollte ein indischer Investor ausgerechnet für "euch" (die ohnehin schwindende Zahl europäischer Kunden) etwas neues aufziehen?

Die Region zwischen The Avenue und Soi Buakao ist bereits Hoheitsgebiet indischer Touristen, ebenso die ganze Straßenseite der Second Road ab Third Road Overfly bis unmittelbar vor The Avenue.
Daher ist es völlig logisch das auch der neu angekündigte Entertainment Complex auf indische Besucher ausgerichtet wird.
 
Borussia Park
For you travel
Verbatim Blog
Zahnarzt Ramin

Fretsche

Schreibwütig
    Aktiv
9 Dezember 2013
420
221
773
Ich seh selten Inder in Bars. Wie soll das ganze dann aussehen?
Klar ne Disco... aber sagte ja er will Nana Plaza kopieren
 
  • Like
Reaktionen: cabriojoe2

viewsonic

Schreibwütig
    Aktiv
28 Februar 2009
161
159
823
Ob es wirklich ein Komplex für überwiegend Inder wird bezweifele ich damit lässt sich nicht genug Geld verdienen.

Auch in der Drinking Street die sich aus meiner Sicht auch eher auf Indisches Publikum spezialisiert haben stehen sehr viele Bars leer …

Die Inder lassen anscheinend nicht so die dicke Kohle in Thailand.
Ich sehe die eher in kleinen neben Straßen dort trinken die ihr Bier vor Massagesalons oder in kleinen Bierbars.

Man wird sehen was daraus wird…ich bin gespannt :)
 
  • Like
Reaktionen: cabriojoe2

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
9.995
26.511
4.515
Ich seh selten Inder in Bars
Das wird wohl daran liegen das du nicht in den Gegenden verkehrt wo sich die Inder aufhalten.


Klar ne Disco... aber sagte ja er will Nana Plaza kopieren
Welche der vielen indischen Discos in Pattaya kennst du?
  • Raas
  • Nashaa
  • Kama
  • Maharaja
  • Mixx
  • Masti
Es gibt sicherlich noch ein paar mehr Dissen und Clubs, speziell für die Inder.

Ich kenne sie nicht von innen. Da würde mich auch nichts hereinziehen, da es nicht meine Welt ist, insbesondere mag ich die indische Musik nicht.

Bars, Short Time Buden, Massagen und ???, speziell für Inder, findest du gefühlt 100 in der Soi 15 der Second Road.
Geh mal durch diese Straße, du wirst staunen wie riesig allein dieses little India ist.

Auch die Pratamnak Road ab VC Hotel bis kurz vor Bali Hai ist fest in indischer Hand. Die Araber, die dort früher waren, haben sie fast komplett vertrieben. Denen "gehören" nun die Sois Yensabai und VC, die früher vorwiegend deutsch und schwul waren.

Einen dritten Standort haben die Inder an der Central Pattaya Road, quasi ab Strand bis zur Einmündung der Soi Buakao.
Ebenfalls indisch ist mittlerweile das Sport Hotel Fairtex an der North Pattaya Road.
Die TAT ( die th. Tourismusbehörde) erwartet für das kommende Jahr einen Zuwachs der indischen Touristen um 100%.
Zudem behauptet die TAT das indische Touristen pro Kopf und Tag, nach den Chinesen, das meiste Geld ausgeben.

"Wir" , damit meine ich nicht mich, sondern typische europäische Besucher , die fast ausschließlich in "unseren" Bierbars und Gogos verkehren, sehen fast ausschließlich die mit Wasserflaschen bewaffneten Inder, die in Gruppen auf der Strandpromenade marschieren. Aber die sind nur ein geringer Bruchteil der Invasion.

Aber auch die sind garantiert nicht so arm wie sie uns/euch auf flüchtigen Blick erscheinen mögen. Sie verhalten sich nur "anders" als europäische 14-Tage Millionäre, die ein ganzes Jahr sparen um in Pattaya den reichen Macker zu spielen um die N.utten oder andere Farangs zu beeindrucken.

Wer mit Geld um sich wirft als würde es morgen entwertet oder verboten, ist im Regelfall (99%) ein armer Schlucker.
Das wussten schon unsere Großeltern und die N.utten in Pattaya wissen es inzwischen auch.
Denn Geld haben steht in direktem Zusammenhang mit Geld sparen.
Wahrscheinlich deshalb sehe ich häufiger Inder mit 10/10 "Stunnern" hinter sich herlaufend als notorische Barglockenläuter die sich von hübschen Frauen ihr Portemonnaie tragen lassen. :bigsmile

Auch in der Drinking Street die sich aus meiner Sicht auch eher auf Indisches Publikum spezialisiert haben stehen sehr viele Bars leer …
Drinking Street ist auf Inder spezialisiert?
Das ist mir vollkommen neu.
Wahrscheinlich verwechselst du Inder mit Rentnern aus der ehemaligen DDR?
 
Verbatim Blog
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
For you travel

Fretsche

Schreibwütig
    Aktiv
9 Dezember 2013
420
221
773
Die Frage die sich doch stellt ist folgende:
Welches Klientel will ich anziehen und was muss ich dafür bieten.
 
  • Love
Reaktionen: cabriojoe2

wobbi

Gibt sich Mühe
    Aktiv
28 August 2014
41
41
378
Meiner Meinung nach, haben Inder ein komplett anderes ausgeh- und drinkverhalten als wir Europäer.
Das macht es sehr schwer für Barbesitzer erfolgreich zu sein, die westliche Kunden gewohnt sind.
 

Harpunero

Circoloco
   Autor
12 April 2011
4.301
25.700
4.517
Berlin
Wahrscheinlich deshalb sehe ich häufiger Inder mit 10/10 "Stunnern" hinter sich herlaufend als notorische Barglockenläuter die sich von hübschen Frauen ihr Portemonnaie tragen lassen. :bigsmile
Dein Hang zur Sachlichkeit hat mich schon immer fasziniert. :bigsmile


Sie verhalten sich nur "anders"...
Das wird wohl so sein. Habe dieses Jahr zweimal im Acqua Hotel in der Soi Honey genächtigt. Direkt gegenüber befindet sich die "Honey Bodymassage".
Von früh bis spät wurden/werden hier Inder Gruppen angekarrt.
Das nimmt kein Ende und da habe ich mich häufiger gefragt, woher die nur immer alle kommen ?
Sind das Pauschalreise ähnliche Gruppen oder reisen die Inder einfach per se anders als wir Europäer in größeren Freundschaftskreisen umher ?

Egal wie.
Mir haben in Pattaya weder Araber noch Inder jemals etwas angetan. Ernsthaft gestört fühle ich mich durch diese Klientel auch nicht.
Ok, ein bischen befremdlich oder vielmehr belustigend ist es vielleicht schon, wenn sie sich teilweise mit gefühlt 35 Mann in ein Bahttaxi alias Viehtransporter quetschen.
Aber muss ich hier noch als 36. zusteigen und mitfahren ?
Nein. 😅
 

wobbi

Gibt sich Mühe
    Aktiv
28 August 2014
41
41
378
Schau dir mal die Beach Road an, da sieht man keinen Inder alleine. Die Mädels haben sich teilweise darauf eingestellt, nehmen z. B. drei Inder mit, alle bezahlen für ST und das Mädel ist eine Stunde später wieder da, ist doch ein ganz gutes Geschäft.
 
Verbatim Blog
For you travel
Borussia Park
Zahnarzt Ramin

ursus

Rentner aus Leidenschaft
   Autor
22 Oktober 2008
3.164
16.135
3.665
68
Am Bichelsee
Bin ja mal gespannt wie das dann aussehen wird. Wahrscheinlich mit Gruppenverrichtungsräumen oder so. Sie müssen sich doch dem Zielpublikum anpassen. :bigsmile
 

reisender123

Connoisseur
   Autor
13 Juni 2010
146
516
833
Warum sollte ein indischer Investor ausgerechnet für "euch" (die ohnehin schwindende Zahl europäischer Kunden) etwas neues aufziehen?
Wenn das die BAKU Gruppe ist, die in der Buakhao die Gentlemen Clubs sowie das BAKU in der Soi 6 betreiben, dann kann das schon auf westliche Touristen ausgelegt sein. Sind die anderen Betriebe nämlich auch. Nur mal so nebenbei bemerkt.
 

lippo

Member Inaktiv
Inaktiver Member
10 Oktober 2010
116
48
758
Meiner Meinung nach, haben Inder ein komplett anderes ausgeh- und drinkverhalten als wir Europäer.
Das macht es sehr schwer für Barbesitzer erfolgreich zu sein, die westliche Kunden gewohnt sind.
Also ich sehe die nur trinken bei den 7elevens , Bier oder auch gleich mal eine Flasche Whiskey und dann laufen sie vor den Bars auf-und ab. Egal ob das jetzt in Nakluah , Central Road oder vor der Walking Street ist.
 

helgi

...
    Aktiv
30 November 2014
114
324
853
NRW
Die bereits
Wenn das die BAKU Gruppe ist, die in der Buakhao die Gentlemen Clubs sowie das BAKU in der Soi 6 betreiben, dann kann das schon auf westliche Touristen ausgelegt sein. Sind die anderen Betriebe nämlich auch. Nur mal so nebenbei bemerkt.
Zur Baku Gruppe gehören außerdem die Bachelor's A Go Go, The Roof at Avenue, die Y Bar und die Sensations Bar. So weit ich weiß, sind auch die allesamt auf westliche Touristen ausgerichtet.
 

helgi

...
    Aktiv
30 November 2014
114
324
853
NRW
Also ich sehe die nur trinken bei den 7elevens , Bier oder auch gleich mal eine Flasche Whiskey und dann laufen sie vor den Bars auf-und ab. Egal ob das jetzt in Nakluah , Central Road oder vor der Walking Street ist.
Ich war bei meinem letzten Pattaya Aufenthalt einmal kurz im Raas. Die Getränke dort waren teurer als in der IBar und auch teurer als in einer normalen AGoGo. Der Laden war trotz Low Season gut besucht und auch die Tische der indischen Gäste waren gut mit Getränke gefüllt ...

Nur weil Du es nicht siehst, heißt das noch lange nicht, dass sämtliche Inder "Low End" Customer sind, die nicht in Bars gehen und nur wenig Geld ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Borussia Park
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
For you travel