Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Smurf Bar
Joe
BGZ
Cosy Beach Club

Thailand Neues 10 Jahres Visum?

Hammer1963

Gehört nicht zu den 2.000 Baht Urlaubern
   Autor
2 Mai 2014
4.164
75.956
4.165
59
Stuttgart
Zu meiner Zeit damals legten Thais noch Wert auf Englischlehrer,heute sprechen viele ein besseres Englisch ,als so mancher Ausländer.
Also die Zeit von Dir kenn ich nicht, aber bist Du sicher, dass Du da nicht die Philippinen mit Thailand verwechselst :cool: weil von dort kenne ich dass, dass die besser Englisch als ich spreche :confused1:

aber der Rest ist der Lacher, zumindest wenn ich an bis 2013 denke, als ich noch mit einer der Eingeborenen :bigsmile verheiratet war

Wenn Wir im Urlaub dann für 3 bis 4 Tage zur Familie nach Na Wang (bei Nong Bua Lam Phu) gefahren sind, sprach keiner großartig Englisch

Ihr Sohn und Ihre Schwester eigentlich auch nicht.
Sie konnten eigentlich nur einzelne Worte, wie
cat
dog
car
house
usw., aber einen Satz sprechen oder verstehen konnten beide nicht

Der Onkel und die Tante meiner Ex waren beide Lehrer, wobei er auch noch Englischlehrer war, aber eine Unterhaltung mit Ihm war nicht möglich.
Auch ein weiterer Onkel aus der Familie hatte eine Ausbildung, wo ich immer annahm, dass er als praktizierender Arzt auch mal Englisch gelernt hat, aber Fehlanzeige :bigg

Thais und essen ist ja normalerweise immer super
Aber auf Fragen wie
Is someone hungry
hat mich jeder ratlos angesehen, wenn ich fragt
hiu läau (oder so) sind alle zum Auto gesprungen um schnellstens ins Restaurant zu kommen :bigsmile
 

juniorm

Gibt sich Mühe
    Aktiv
7 Februar 2009
340
641
1.233
Bayern
Was wollt ihr Langnasen den?

Diese Arten von Visa sind nicht für Europäer gedacht.

Die Zukunft der Thais liegt jetzt schon in der Hand von Chinesen. Sie wollen noch mehr Vermögende aus China anlocken. Die Thailändische Militärdiktatur ist ein Witz gegen die Chinesische. Auch wollen dort viele ihr Geld vor den Kommunisten in Sicherheit bringen.

Kleingeld-Falangs stören doch nur.
 
  • fröhlich
Reaktionen: wwuff

Otto Nongkhai

Lady Bar Flüsterer
   Autor
1 Mai 2021
4.041
13.788
3.265
Die kommen mit Geld nach Thailand, die müssen nicht Thai lernen, die geben Geld aus ganz im Gegensatz mit Syrern, Türken, Irakern, Afghanen in DACH.
Das hällst du nicht lange durch.
Gibt so manchen "nette" Geschichte,nach LOS mit 100.000 Euro und in Armenurne wieder zurück.

Jeder,der in Thailand ein paar Monate lebt,sollte das kleinen 1 x 1 an Thai Wörtern beherschen ,auch in Pattaya,
die Stadt der Bierbauch-Faulpelze !!!!
 

Gast_33

Lasset die Spiele beginnen
   Ex Member
14 Januar 2016
853
3.256
1.795
Berlin
Deine Denkweise? Ja allerdings!
Damit kann ich wenig anfangen.
Schade, das Leben ist ganz einfach, es hat eine Maßeinheit die heißt GELD.
Kannst ja Mal als thaisprechender Farang ohne Geld versuchen in Thailand zu bleiben, zu leben....

Das hällst du nicht lange durch.
Gibt so manchen "nette" Geschichte,nach LOS mit 100.000 Euro und mir Armenurne wieder zurück.

Jeder,der in Thailand ein paar Monate lebt,sollte das kleinen 1 x 1 an Thai Wörtern beherschen ,auch in Pattaya,
die Stadt der Faulpelze !!!!
Naja, das hat auch was damit zu tun, wie man mit Geld umgehen kann, egal wo man auf der Welt ist.
Aber Fakt ist:
Wie wird man in Thailand als Farang MILLIONÄR?
Indem man als MILLIARÄR kommt
 
  • Like
Reaktionen: thaigig

Gast_33

Lasset die Spiele beginnen
   Ex Member
14 Januar 2016
853
3.256
1.795
Berlin
Also die Zeit von Dir kenn ich nicht, aber bist Du sicher, dass Du da nicht die Philippinen mit Thailand verwechselst :cool: weil von dort kenne ich dass, dass die besser Englisch als ich spreche :confused1:

aber der Rest ist der Lacher, zumindest wenn ich an bis 2013 denke, als ich noch mit einer der Eingeborenen :bigsmile verheiratet war

Wenn Wir im Urlaub dann für 3 bis 4 Tage zur Familie nach Na Wang (bei Nong Bua Lam Phu) gefahren sind, sprach keiner großartig Englisch

Ihr Sohn und Ihre Schwester eigentlich auch nicht.
Sie konnten eigentlich nur einzelne Worte, wie
cat
dog
car
house
usw., aber einen Satz sprechen oder verstehen konnten beide nicht

Der Onkel und die Tante meiner Ex waren beide Lehrer, wobei er auch noch Englischlehrer war, aber eine Unterhaltung mit Ihm war nicht möglich.
Auch ein weiterer Onkel aus der Familie hatte eine Ausbildung, wo ich immer annahm, dass er als praktizierender Arzt auch mal Englisch gelernt hat, aber Fehlanzeige :bigg

Thais und essen ist ja normalerweise immer super
Aber auf Fragen wie
Is someone hungry
hat mich jeder ratlos angesehen, wenn ich fragt
hiu läau (oder so) sind alle zum Auto gesprungen um schnellstens ins Restaurant zu kommen :bigsmile
You sleep GETHAU? Want go LOOM...
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
   Autor
18 März 2009
11.569
35.359
5.215
Stelle mir nur kurz vor in unseren Ländern in Europa würde man von unseren angeheirateten Ehepartnern das so machen.
Wenn man solches Verhalten der Thais auch noch verteidigt und richtig findet, dann trägt man wohl mehrere rosarote Brillen?
Ach ja zu Deiner Frage: Das ist FETT

@luckybaby, ich verstehe deine Wunschvorstellung durchaus.

Aber egal wie groß und wie fett deine Buchstaben sind, deine Meinung interessiert die thailändische Regierung nicht.

Warum auch sollte eine th. Regierung eine Ausnahmegeneregelung, speziell für "Farangs" machen, die mit einer Thailänderin verheiratet sind?

Eine solche Regelung müsste wennschon für alle Ausländer gelten, egal welcher Nationalität. An erster Stelle jedoch für Angehörige eines ASEAN Landes (Kambodscha, Myanmar, Vietnam, Malaysia etc.).
Daraus würde unweigerlich ein riesiger Markt für Scheinehen entstehen, denn es gäbe eine große Menge weiblicher und männlicher Thais, die für einen monatlichen Obolus bereit wären beliebige Ausländer zu heiraten, ohne mit denen zusammen leben zu müssen.
Zugleich gibt es eine Menge Länder auf dieser Welt, wo die Löhne viel geringer als in Thailand sind, zugleich aber die Arbeitswilligkeit und Bildung immens größer als in Thailand ist.

Allein aus Afrika würden hunderte Millionen Menschen versuchen aus wirtschaftlichen Gründen eine Scheinehe (oder auch eine echte Ehe) mit Thais einzugehen.

Blieben dann noch Chancen für Thais einen Job in Thailand zu finden und gäbe es dann noch Thais die Thais heiraten würden?
 
  • Like
Reaktionen: wwuff

robbbbor

Hat nix anderes zu tun
   Autor
2 März 2019
1.376
5.582
2.265
Das scheint die Maßeinheit in deinem Leben zu sein, aber nicht in meinem.
Ich teile nicht die Denkweise, das ich mir mit Geld alles erlauben darf.

Deine Einstellung ist zwar vorbildlich, aber den Thais geht es bei dieser Art von Visum doch auch nur ums Geld.
Und wenn wir ehrlich sind, gibt es in Thailand nur wenige Dinge, die nicht käuflich sind.
 
  • Like
Reaktionen: Gast_33

Gast_33

Lasset die Spiele beginnen
   Ex Member
14 Januar 2016
853
3.256
1.795
Berlin
@luckybaby, ich verstehe deine Wunschvorstellung durchaus.

Aber egal wie groß und wie fett deine Buchstaben sind, deine Meinung interessiert die thailändische Regierung nicht.

Warum auch sollte eine th. Regierung eine Ausnahmegeneregelung, speziell für "Farangs" machen, die mit einer Thailänderin verheiratet sind?

Eine solche Regelung müsste wennschon für alle Ausländer gelten, egal welcher Nationalität. An erster Stelle jedoch für Angehörige eines ASEAN Landes (Kambodscha, Myanmar, Vietnam, Malaysia etc.).
Daraus würde unweigerlich ein riesiger Markt für Scheinehen entstehen, denn es gäbe eine große Menge weiblicher und männlicher Thais, die für einen monatlichen Obolus bereit wären beliebige Ausländer zu heiraten, ohne mit denen zusammen leben zu müssen.
Zugleich gibt es eine Menge Länder auf dieser Welt, wo die Löhne viel geringer als in Thailand sind, zugleich aber die Arbeitswilligkeit und Bildung immens größer als in Thailand ist.

Allein aus Afrika würden hunderte Millionen Menschen versuchen aus wirtschaftlichen Gründen eine Scheinehe (oder auch eine echte Ehe) mit Thais einzugehen.

Blieben dann noch Chancen für Thais einen Job in Thailand zu finden und gäbe es dann noch Thais die Thais heiraten würden?
Danke @neitmoj für Deine Erklärung, die vielen sicher hilft, mir war das zweifelsfrei auch schon bekannt, stimmt alles. Insbesondere, dass meine Meinung auch die Thai Regierung NICHT interessiert.
Ob Du es glaubst oder nicht, habe es befürchtet, nun schriftlich von Dir.

Also um das nochmals klar zu stellen, obwohl ich mit einer Thai verheiratet bin, ist Thailand nicht das Land in dem ich lebe und leben möchte.
Am Beispiel von den Indern wo Männer also Thais mit indischen Wurzeln ihre Frauen aus Indien holen, heiraten und diese Bleiberecht (nicht JahresVisa) und Arbeitserlaubnis haben.
Also Partikularinteressen werden Mal so und Mal so ausgelegt. Ich weiß, dass ist Thailand, bevor mir der nächste das erklären will. Nur muss man das gut finden oder darf man das kritisieren auch wenn man weiß, dass sie es demnächst nicht ändern werden?

Regeln, die nicht in die Zeit passen sollte man offen ansprechen und Änderungen einfordern, sonst ändert sich nie was.
Aber ohne Corona wäre dieses in der Überschrift genannte 10 Jahresvisum mit Investitionen von 500.000 Dollar oder so wohl auch nicht gekommen... Geld oder fehlendes Geld macht halt erfinderisch - Hahaha
Und nachdem ich glaube, dass jene mit soviel Geld sich genügend andere Plätze in der Welt aussuchen können mit mehr Sicherheit für ihre Investitionen, werden wohl auch wenige, besser zu weniger dieses Visum wahrnehmen.
Wie immer wird dann nachgebessert und es gibt neue Sandbox Ideen - Thailand halt
 

Otto Nongkhai

Lady Bar Flüsterer
   Autor
1 Mai 2021
4.041
13.788
3.265
Und nachdem ich glaube, dass jene mit soviel Geld sich genügend andere Plätze in der Welt aussuchen können mit mehr Sicherheit für ihre Investitionen,
Auch mit weniger Geld suche ich schon lange diese Plätze,habe aber bis heute noch kein Land getroffen,wo man besser leben kann ,als wie in Thailand.

Nicht als Tourist,besser als Einheimischer ,noch besser als Thai !
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
   Autor
18 März 2009
11.569
35.359
5.215
Also um das nochmals klar zu stellen, obwohl ich mit einer Thai verheiratet bin, ist Thailand nicht das Land in dem ich lebe und leben möchte.

Damit wäre eindeutig geklärt, dass dich dieses Thema nicht im geringsten betrifft oder interessiert.

Demzumtrotz heulst du seit dem du in diesem Forum bist, das du in Thailand nicht die gleichen Rechte wie ein Thai hast. 🤣

Am Beispiel von den Indern wo Männer also Thais mit indischen Wurzeln ihre Frauen aus Indien holen, heiraten und diese Bleiberecht (nicht JahresVisa) und Arbeitserlaubnis haben.

Grundsätzlich hast du exakt die gleichen Möglichkeiten wie die von dir gebashten Inder.
Seinerzeit hatte ich einen indischen Arbeitskollegen, der später, bevor er sich in Thailand selbständig machte, sich um die thailändische Staatsbürgerschaft bewarb und diese auch bekam.
Mein deutscher Chef und dessen italienische Gattin hatten sie bereits, und deren Kinder hatten sie wohl seit ihrer Geburt (bin über das Prozedere bezüglich deren Kinder nicht genau im Bilde).

Es erfordert jedoch eine Menge Arbeit die Anforderungen für die Verleihung thailändischen Staatsbürgerschaft zu erfüllen.
Auch ohne dich näher zu kennen, bin ich mir sicher dass du sie nicht schaffst.
Dabei ist es für Deutsche sehr viel leichter als für Inder, da die jährliche Bewerberquote pro Nationalität von 100 Personen von Deutschen nie ausgefüllt wird.

Der andere Punkt ist die ungleiche Behandlung der Geschlechter.
Ausländerinnen, die einen th. Mann heiraten bekommen dadurch automatisch Aufenthaltsrecht etc., männliche Ausländer die eine th. Frau heiraten jedoch nicht.

Klar ist das ungerecht, aber was bringt es dir darüber zu klagen. Ändern kannst du daran eh nichts. Aber da du ohnehin nicht in Thailand leben möchtest, sollte es dir eigentlich egal sein. Oder ... ?
 

Gast_33

Lasset die Spiele beginnen
   Ex Member
14 Januar 2016
853
3.256
1.795
Berlin
Es geht nicht um mich, ist das so schwer? Es geht um Prinzipien einer modernen heute global vernetzten Gesellschaft.
Es geht um Thailand, dass gerne in der 1. Liga der Welt mitspielen möchte und die eigenen Staatsbürger diskriminiert in der Behandlung zwischen Mann und Frau wie von Dir bestätigt, demzufolge ist das Papier auf der die Verfassung gedruckt ist, verschwendet.
Es geht auch nicht um Dich und mich. In diesem Forum lesen viele mit, und es ist gut wenn andere, die das alles nicht wissen da einen Informationen erhalten, was jeder damit anfängt ist seine Sache, aber Fakten sind Fakten und die zu kennen macht nicht dümmer.
Bin überzeugt, dass sogar Thais von Botschaft bzw. Konsulaten hier angemeldet sind, gebe zu Vermutung. Aber war schon lustig, als damals hier die 15.000 € Regel diskutiert wurde und immer klarer wurde, dass am heimischen Drucker die Online Kontoauszüge mit Fantasie Kontonummern und Kontoständen bearbeitet werden können, da wurde dann die Idee die armen Schlucker von Thailand Reisen abzuhalten schnell wieder verworfen. Hahaha - Typisch infantile Thai Ideen - Hahaha

Wer dazu beiträgt, nicht nur die Sonnenseiten von Thailand zu sehen, sondern auch den Schatten, Thailand hat viel Sonne, demzufolge auch viel Schatten, leistet einen Beitrag für ein realistische Thailandbild mit einer Militärdiktatur. Rosarotebrillen Träger, die ihr romantisches Thailandbild durch meine Beiträge gefährdet sehen, müssen sie ja nicht lesen.
An der Wahrheit führt im Faktencheck nun mal kein Weg vorbei.

Wie schon so oft beschrieben, bin ich in Thailand Tourist, nicht mehr und nicht weniger und das reicht mit auch, weil ich da flexibel genug bin einerseits zu bestimmen wann wo und wieviel ich Geld ich ausgebe und jederzeit auf Situationen reagieren kann.
Darf ja schließlich jeder selbst entscheiden wie er/sie das handhabt.