Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
Cosy Beach Club
Smurf Bar
Joe
BGZ

Fahrzeugkauf

Biker

Gibt sich Mühe
Thread Starter
    Aktiv
Thread Starter
22 April 2014
351
442
703
Besitze bereits ein Motorrad und weiß daher eigentlich, wie man vorgehen muss.

Nun hat der Mario aus myland thailand (youtube) in einem Nebensatz aber gesagt, es hätte sich was zum Nachteil geändert.
Leider keine Erläuterung dazu. Weiß da jemand etwas näheres?

Möchte mir ggf. eine etwas größere Maschine kaufen, die dann entsprechend teurer ist.
Falls gebraucht: Woran erkenne ich, ob da noch Kredit drauf ist?
Und wie ist die Vorgehensweise, wenn man den Kredit beim Kauf auslösen will? Habe eine Maschine in facebook gefunden, die mich ggf. interessieren würde. Im Inserat steht, dass noch Kredit drauf ist.

Danke
 

Biker

Gibt sich Mühe
Thread Starter
    Aktiv
Thread Starter
22 April 2014
351
442
703
Okay. Also quasi wie bei uns. KFZ-Brief liegt bei der Bank.
Ohne Greenbook würde ich eh kein Motorrad kaufen.

Und wie wäre die Vorgehensweise, wenn das Greenbook noch bei der Bank liegt?
Dem Verkäufer fehlt die Kohle, den Kredit auszulösen. Und ich werde ihm sicher kein Geld in die Hand drücken, ohne das Greenbook zu erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Santa

อย่าวัดระยะทางวัดความรักทีผมมีให้คุณ
   Autor
7 März 2017
4.090
29.614
3.815
Und wie wäre die Vorgehensweise, wenn das Greenbook noch bei der Bank liegt?
Gemeinsamer Termin auf der Bank, du löst das Bike bei der Bank aus, bekommst das Grüne Buch. Dann noch die Restsumme an den Verkäufer.
 
  • Like
Reaktionen: Loco, Biker und uan69

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
   Autor
18 März 2009
11.570
35.376
5.215
Und wie wäre die Vorgehensweise, wenn das Greenbook noch bei der Bank liegt?

Darin sehe ich erhebliche Vorteile.

Ich würde dann den Handel in der Bank abschließen. Dort kann ich ziemlich sicher sein dass ich nicht überrumpelt werde indem der Verkäufer mit meinem Geld und dem Fahrzeug abhaut.

Zudem; wenn der Brief von der Bank als Sicherheit akzeptiert wurde kann man ihmo davon ausgehen dass der Brief sowohl echt als auch original ist und es sich nicht um ein gestohlenes Fahrzeug handelt.
 

kerrylu

diy-er 🤗
   Autor
10 November 2021
742
3.053
1.495
Dunkel-Pattaya
@Biker
Also ich rate davon ab, hier ein Fahrzeug privat von einem Thai zu kaufen. Ausnahme = er ist der Thaifamilie bekannt. Es gibt nämlich Hürden, im blue- bzw. greenbook Dich beim DLT als neuen Besitzer/Halter einzutragen/umzuschreiben.
Du brauchst dazu auf jeden Fall ein COR der Imigration (buy car or motorbike). Eine leichte "Übung" ...braucht man ebenfalls bei Kauf bei einem Händler.

Kniffelig kann es werden vom Thai den nötigen Papierkram für's DLT zu bekommen. Du brauchst dazu eine unterschierbene Kopie seiner ident-card ...vom DLT bekommst Du ein Formblatt, welches der Thai dann wiederum ausfüllen muss. Lauferei-Lauferei und vom goodwill des Thais abhängig.
Ob "Dein" Thai nach Abwicklung bei der Bank, darauf noch Bock hat???

Einfacher ist's, der Thai geht mit Dir gemeinsam zum DLT (darum meine Bemerkung zuvor, Bekannter der Thaifamilie).

Du hast doch'n Moped, ...fahr rum und klapper die Honda-Händler ab ...und frage nach 2.hand-bikes. Die sind doch vernetzt und womöglich wartet Dein Traum-Moped in irgendeiner Filiale bei denen bereits auf Dich?! Den DLT-Papierkam nehmen die Dir dann ab, wie Du bestimmt weißt.
🤗
 

Biker

Gibt sich Mühe
Thread Starter
    Aktiv
Thread Starter
22 April 2014
351
442
703
Habe bereits einen Kauf einer Honda CRF 250 vor knapp 3 Jahren von einem Thai hinter mir.
Motorrad okay, aber der Thai hatte es von einem anderen gekauft und der wiederum von einem anderem.
Hat erst das Amt gemerkt, dass der falsche auf dem Dokument unterschrieben hatte bzw. die Ausweiskopie nicht die von der richtigen Person war.
War, wie Du sagst, dar dem Verkäufer erst mal schnuppe. Erst als ich massiv mit der Polizei gedroht hatte, kam er in Bewegung.
Dann habe ich mich mit dem richtigen ursprünglichen Verkäufer getroffen. Der war zum Glück kooperativ.

Hier gibt es eine Beschreibung, welche Unterlagen man braucht:
Ggf. hat sich da was geändert. Da gab es wie bereits oben beschrieben einen nicht näher erläuterten Hinweis von Mario.

Das Motorrad, in das ich mich verguckt habe, ist eine Ducati Srambler Desert SLED
Will sie aber in den nächsten Tagen erst mal hier in Deutschland Probe fahren.
Warum gerade diese? Suche eine Straßenmotorrad, das auch für leichtes Gelände geeignet ist. Fahre öfters Schotter oder Waldwege.
Die Desert SLED gibt es leider kaum gebraucht. Neu ca. 13.000 Euro.
Muss dann auch noch schauen, wo ich sie unterstellen kann, wenn ich in Deutschland bin.
Die CRF steht zwar bei einem Deutschen, dem ich vertraue, aber in einem Schopf, der als Rumpelkammer dient.
Da geht es eng zu und es fällt schnell mal was um und das ist bei einem neuen oder neuwertigem Motorrad natürlich nicht so lustig.
Hätte bei so einer Maschine am liebsten eine eigene Garage bzw. eine, die ich mir mit einer anderen Person teile.
 

MADBKK

Take it easy
    Aktiv
25 November 2019
235
1.265
1.243
BKK
สหการประมูล ประมูลรถ รถมือสอง รถสวย ประมูลมอเตอร์ไซค์ จักรยานยนต์ รถบ้าน ซื้อรถ ขายรถ ฝากขายรถ มอเตอร์ไซค์มือสอง ซากรถ

ich kaufe 2te Hand nur noch hier....noch nie Probleme gehabt bei der Ummeldung.
Günstiger ist es eh dort meist, weil dort normal nur Händler einkaufen da dort kein Thai auf Pump kaufen kann.
Ware gibts nur bei kompletten Zahlung....und das machen meist nur die Händler.
Und Bikes gibt es ohne Ende.....jede Woche wechseln in BKK ca. 300 - 600 Bikes dort ihre Besitzer.
Große Bikes sind meist sehr günstig dort.
Und man muss dort ja keinen 5 Jahre altes runtergeranztes Bike holen....viele Bikes haben erst ein paar Monate auf dem Buckel und noch Garantie.
Teilweise noch keine 2000 KM auf der Uhr
Und die haben Versteigerungen in ganz Thailand....in BKK halt die meiste Ware.
 
Zuletzt bearbeitet:

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
   Autor
18 März 2009
11.570
35.376
5.215
Erst als ich massiv mit der Polizei gedroht hatte, kam er in Bewegung.
Dann habe ich mich mit dem richtigen ursprünglichen Verkäufer getroffen. Der war zum Glück kooperativ.

Da hast du echt Glück gehabt, denn wenn der Verkäufer nicht (unter Druck) kooperativ geworden wäre und der eingetragene Eigentümer nicht mitgemacht hätte, müsstest du dein Geld vermutlich unter der Rubrik Lehrgeld (aka Leergeld) abschreiben.

Die Polizei kann oder könnte zwar helfen, dies aber oft abhängig davon wer die höheren Beziehungen hat (du als Ausländer vermutlich nicht).
====> In Thailand kann die Polizei bei Streitigkeiten sämtliche Instanzen und Positionen ausfüllen<=====
(Rechtsberater - Vermittler - Richter - Gefängnisbetreiber - Erpresser - Freund und Helfer ...)

Die lokalen Gerichte sind daher erst die zweite Instanz.
Hier gibt es offiziell keine Bevorzugung von Einheimischen und manchen Richtern wird sogar nachgesagt das sie im Zweifelsfall ausländerfreundlich urteilen, aber es gibt einen fetten Pferdefuß:
Wenn man als Ausländer in Thailand jemanden (egal ob Thai oder ebenfalls Ausländer) verklagt, kann das Gericht Anwesenheitspflicht für die Beteiligten anordnen.
Das Gericht behandelt den Fall natürlich nicht am nächsten Tag sondern vielleicht in 6 oder XX Monaten und dabei handelt es sich lediglich um die Verlesung der Anklage.

Sofern der Beklagte einen "Gesichtsverlust" im Falle einer Verurteilung erleiden könnte, dies ist insbesondere bei Betrug, Diebstahl und theoretisch bei (fast) allen möglichen anderen Anschuldigungen denkbar, kann der Richter den Reisepass eines ausländischen Klägers bis zum Ende der Verhandlungen einziehen (du bekommst dann unbegrenztes Aufenthaltsrecht ohne Visagebühren, aber erkläre das mal deinen Arbeitgeber :cool: ).

Sofern kein möglicher Gesichtsverlust droht, besteht keine Gefahr das der Kläger im Land des Lächelns bleiben muss, aber der Richter kann bestimmen das der Kläger persönlich Aussagen/erscheinen muss.
Das kann mitunter schwierig und teuer sein, denn die Gerichtstermine werden oft kurzfristig verschoben.

Da ist das thailändische Strafrecht (aus unserer Sicht) echt kurios:
- Der Kläger kann für nicht-Abwesenheit bestraft werden.
- Der Beklagte kann bei nicht-Anwesenheit, sofern die Klage einen Gesetzesverstoß beinhaltet, nicht verurteilt werden.

===> Siehe dazu den Fall des Red Bull Erben.
Nach und nach verfallen sämtliche Anklagepunkte gehen ihn, da er nicht vor Gericht erscheint. Eine Verurteilung in Abwesenheit ist nur bei rein zivilrechtlichen Fällen möglich.

Der Hintergrund davon liegt im thailändischen (britischen) Strafrecht.
Ein nicht anwesender Angeklagter kann sich weder schuldig noch unschuldig bekennen. Sofern er sich schuldig bekennt wird die Strafe halbiert aber es darf ihm nicht angelastet werden das er keine Aussage macht weil er nicht bei der Verhandlung dabei ist. :hammer
 

Biker

Gibt sich Mühe
Thread Starter
    Aktiv
Thread Starter
22 April 2014
351
442
703
Danke für die Ausführungen. Das war mir jetzt echt neu.

Da heißt es künftig sehr gut aufpassen bzw. sogar Abstand davon zu nehmen, ein Bike von einem Thai zu kaufen.
Denke, viele gehen mit den Fahrzeugen eh nicht sehr pfleglich um. Inspektion ist oft ein Fremdwort. Bei meiner war das Öl rabenschwarz, als ich es gleich nach dem Kauf gewechselt habe.
Ich befürchte, oft wird auch der Tacho zurück gedreht. Auffällig ist, wie viele Motorräder im Netz sehr wenig km haben.
Da kaufst Du z.B. eine 9 Monate alte Ducati mit angeblich 130 km (ist tatsächlich eine im Netz) und dann reißt Dir 5.000 km später der Zahnriehmen von der Ventilsteuerung, weil sie beim Kauf in Wirklichkeit bereits 15.000 km drauf hatte. Serviceintervall 12.000 km. Bin zwar technisch einigermaßen versiert, aber wenn der Verkäufer so schlau ist, vor dem Verkauf Reifen und Bremsbeläge zu wechseln, wird es schwierig, wenn das Motorrad sonst keine Verschleißspuren hat.

Bin übrigens fündig geworden wegen Motorrad unterstellen.
Einfach mal "Storage" in Google Maps eingeben. In Chiang Mai kostet das Unterstellen eines Motorrades 500 Baht im Monat.
Bei der Auswahl des Anbieters sollte man denke ich sehr genau hinsehen.
Teilweise sehr schlechte Bewertungen (z.B. keiner da zu ausgewiesenen Öffnungszeiten).
Und wenn Du nach 6 Monaten wieder zurück kommst, kann auch wegen Reichtum geschlossen sein und Dein Motorrad befindet sich sonstwo.
Werde mich parallel noch nach anderen Lösungen umschauen, wenn ich im Herbst wieder vor Ort bin.
Wenn man das Motorrad bei einem Händler neu kauft, wird man sich ggf. auch mit dem einig.
 

buuge

Gibt sich Mühe
    Aktiv
27 Januar 2017
202
305
753
42
สหการประมูล ประมูลรถ รถมือสอง รถสวย ประมูลมอเตอร์ไซค์ จักรยานยนต์ รถบ้าน ซื้อรถ ขายรถ ฝากขายรถ มอเตอร์ไซค์มือสอง ซากรถ

ich kaufe 2te Hand nur noch hier....noch nie Probleme gehabt bei der Ummeldung.
Günstiger ist es eh dort meist, weil dort normal nur Händler einkaufen da dort kein Thai auf Pump kaufen kann.
Ware gibts nur bei kompletten Zahlung....und das machen meist nur die Händler.
Und Bikes gibt es ohne Ende.....jede Woche wechseln in BKK ca. 300 - 600 Bikes dort ihre Besitzer.
Große Bikes sind meist sehr günstig dort.
Und man muss dort ja keinen 5 Jahre altes runtergeranztes Bike holen....viele Bikes haben erst ein paar Monate auf dem Buckel und noch Garantie.
Teilweise noch keine 2000 KM auf der Uhr
Und die haben Versteigerungen in ganz Thailand....in BKK halt die meiste Ware.
Hi,

hast du damit Erfahrungen gemacht? Leider ist die Website nur teilweise auf Englisch (die Listings fast gar nicht).

Kann ich dir ggf. eine Nachricht schicken?
Ich mächte mir evtl bald ein etwas neueres Bike kaufen und die Preise hier sind günstiger wie die Second-Hand Händler, die ich so kenne.
 
  • Like
Reaktionen: MADBKK

MADBKK

Take it easy
    Aktiv
25 November 2019
235
1.265
1.243
BKK
Ich habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. Und ist easy dort...selbst als Farang.
Bikes sind zum teil neu....das heist mit sehr wenig Kilometer auf der Uhr.
Wie das kommt....ich wuerde sagen das die Thais zu 95% alle Bikes und Autos auf Pump kaufen.
Und wenn man dann nach 2-3 Raten merkt das man die Kohle doch nicht hat, dann ist sehr sehr schnell die Bank da und das Fahrzeug weg.
Meine Fahrzeuge waren alle max. 6 Monate beim Erstkaeufer....dann wurden die von der Bank kassiert.

Die Auktion prueft das Fahrzeug schon sehr genau und selbst kleine Kratzer fuehren dort zur Abwertung z.B. als Unfallschaden.
Man kann sehr gut in der Woche der Versteigerung die Fahrzeuge dort anschauen.
Man kann auch nach dem Schlussel fragen und den Motor starten....aber Probefahrt ist nicht.

Also ein Fahrzeug mit Unfallschaden dort am besten nicht kaufen...ausser man hat die Ahnung davon.

Aber wie schon geschrieben...die Auswahl ist echt riesig ....und jede Woche kommen neue Fahrzeuge rein.

Gezahlt wird entweder bar cash...oder 10% und der Rest ueberweisen mit Bankbestaetigung.
Denke man kann bestimmt aktuell das auch Online dort machen...so wie im Restaurant.

Wenn komplett bezahlt kann man auch sofort das Fahrzeug mitnehmen.
Ich hatte das damals immer angezahlt und dann angeweisen.
Bei einem Bike ist das aber denke auch Cash ohne Probeme moeglich.

Ansonsten mich einfach hier anschreiben wenn man dazu eine Frage hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rha

Schreibwütig
    Aktiv
4 Februar 2016
873
3.560
1.895
60
Meine Freundin ( Bkk) hat eine 3 Jahre ca. 7000km alte pcx, die ist ihr aber zu schwer , vorher ne klick gefahren, dafür war ich aber zu schwer, jetzt meinte sie, lass doch die pcx nach Pattaya holen, wenn wir im Condo sind und sie ( also ich) holt sich wieder eine kleinere Maschine … klingt m.E. Recht vernünftig. Weis nur nicht wie sich in Thailand das bei einem Standortwechsel verhält, ich brauch nicht unbedingt im Green Book zu stehen, will aber ne gescheite Versicherung fürs bike ….
 

Sunpower

Die Sonne schickt Dir keine Rechnung
    Aktiv
26 November 2013
2.001
5.446
2.365
52
Wien
...1. Thai Fuehrerschein hast Du ?!!
...2. Sie schreibt Dir die "Benuetzungsbe-
willigung" ! is ne Formloses schreiben mit kopierter ID von Ihr und Unterschrift...
...dann sucht Ihr Euch ne Versicherung und fuer Dich als Farang mit einer "Bail bond insurance"...
...somit bist Du auf der sicheren Seite...
 
  • Like
Reaktionen: Rha

Rha

Schreibwütig
    Aktiv
4 Februar 2016
873
3.560
1.895
60
...1. Thai Fuehrerschein hast Du ?!!
...2. Sie schreibt Dir die "Benuetzungsbe-
willigung" ! is ne Formloses schreiben mit kopierter ID von Ihr und Unterschrift...
...dann sucht Ihr Euch ne Versicherung und fuer Dich als Farang mit einer "Bail bond insurance"...
...somit bist Du auf der sicheren Seite...
Ja hab beide Thai führerscheine bike und car ( 5 Jahre )