Schlumpf BarJoe TravelGästehaus PattayaJade House
Sansibar NakluaFlintstones PattayaAsien Erotik
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Buriram / Qoo Hotel im Februar 2019

Dieses Thema im Forum "Hotels" wurde erstellt von mocki, 19. März 2019.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 3 Benutzern beobachtet..
  1. mocki

    mocki
    Expand Collapse
    dschoob bprateed thai
    Member aktiv

    Inspiriert durch Member @Deichkieker 's Reisebericht hat es mich vom 11.2-14.2 nach Buriram gezogen. Ich wollte eigentlich 5 Nächte dort bleiben.
    Aber da am Wochenende ein Marathon Lauf auf der Rennstrecke statt fand, waren alle Hotels ausgebucht. Da mich diese Ecke vom Isaan brennend interessiert, bin ich halt eben 2 Tage vorher in Surin gewesen (was ich auch sehr toll fand).
    Jedenfalls konnte ich mich noch erinnern, dass der werte Forenkollege im S-Hotel abgestiegen ist. Ich bin dann aber auf das Qoo Hotel aufmerksam geworden und habe dieses dann gebucht. Sehr von Vorteil sah ich die Nähe zum Busbahnhof von Buriram. Da braucht man kein Taxi. Kann gemütlich mit dem Rollkoffer in ca. 5 Minuten hinrollen.

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.


    Ich würde mal sagen es sind gefühlte 300 - 400 Meter dorthin.
    Das Qoo Hotel hat soviel ich weiss keine Aufzug. Das weiss ich daher nicht so genau, weil ich ein Zimmer im Erdgeschoss hatte.

    Angereist bin ich nach Buriram von Surin mit dem 3. Klasse Zug für 29 Baht. Das war ein Erlebnis für sich. Ich bin mir vorgekommen wie eine geräucherte Lebenwurst, denn auf den Feldern neben den Bahngleisen wurde das Gras rigoros abgebrannt. Zugfahrt dauerte ca. eine Stunde. Im Zug wurde man gut von den fliegenden Händlern zu günstigen Preisen versorgt. Immer wieder ein Erlebnis und ich würde mich als Zugfan bezeichnen. Ganz so krass wie Member @fastpage bin ich natürlich nicht, aber teile diese Leidenschaft :) Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass die neuen eingekauften Wagen zwar modern rüber kommen, aber das richtige Flair kriegste nur in solchen Zügen.

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.

    Bei der Ankunft in Buriram war es schön heiss und musste mich um den Transport ins Qoo Hotel kümmern. Das Hotel liegt jetzt schon ein paar Meter vom Bahnhof entfernt und da braucht man unbedingt einen Transport dorthin. Bin mit einem Tuk Tuk in ca. 10 Minuten zum Hotel gefahren worden. Vereinbart waren 60 Baht, aber der Fahrer gab mir von 100 baht nur 20 zurück und fuhr davon. So ein Schlawiner, hat er sich gleich mal automatisch 20 Baht Trinkgeld gegeben.

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.

    (Ankunft Bahnhof Buriram)

    Beim Einbiegen von der Hauptstrasse ist mir gleich der 7 Eleven ca. 80 meter vom Qoo Hotel entfernt aufgefallen. Finde es klasse, wenn die Nahversorgung um die Ecke ist.

    Checkin im Hotel ging flott über die Bühne. Musste Deposit für den Zimmerschlüssel zahlen. (Bin mir nicht mehr sicher wieviel ... möglich nur 100 Baht ... es war nicht viel).

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.


    Habe gleich beim Checkin ein Motorbike für den ganzen Aufenthalt geordert. Da musste ich 500 Baht Deposit zahlen und für den Roller wollten Sie 250 Baht pro Tag. Kiste war jetzt nicht die Beste, aber sie brachte mich sicher die nächsten Tage durch den Verkehr. Ich hatte damit auch einen Trip zum 70 km entfernten Wat Phanom Rung gemacht.

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.

    Hier mein Moped:

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.


    Mein Zimmer bekam ich im Erdgeschoss und wie gesagt, ich glaube nicht, dass es dort einen Aufzug gibt.
    Die Zimmer sind sehr schön gehalten und der Preis für dieses Hotel ist auch super. Ich hatte für 3 Nächte schlappe 1950 Baht gezahlt. Also pro Nacht 650 Baht. Da kann man beim Preisleistungsverhältnis nicht meckern. Habe ich schon erwähnt ich mag den Isaan :)

    Hier die Fotos von dem Zimmer:
    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.


    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.

    Und hier noch die Toilette und Dusche. Ich mag es zwar nicht so sehr, wenn die Dusche nicht abgetrennt ist, aber hier kann ich damit leben. Das wäre jammern auf hohem Niveau.

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.


    Das Zimmer war tip top sauber und das Bett war auch sehr angenehm. Da schläft man natürlich nicht gerne alleine.

    Zu den Abendaktivitäten ist zu sagen, dass es ca. 2 km zur soganannten Vergnügungszone ist. Da ich mir nich sicher war, ob die Polizei dort kontrolliert bin ich den einen Abend mit einem Grab Motorbike Taxi gefahren. Hat mich direkt am Hotel abgeholt und hat mich erst Mal zur Bus Bar gebracht.
    In Thailand erlebt man einfach viele lustige Geschichten und über das Nachhause kommen braucht man sich keine Gedanken machen. Someone can bring you hoooome :)
    Mich hat es den einen Abend ins Tawandang verschlagen und ich muss sagen, ich war schon in Surin in dem Laden. Diese Thai Musik Tempel gefallen mir unwahrscheinlich gut. Ich bin alleine rein und man findet dort schnell Kontakt und hat einiges zu lachen. Vor allem gibt es im Tawandang in Buriram eine Massage in der Herren Toilette. Ich schicke den zwar immer weg, wenn mich ein Typ beim Schiffen massieren möchte. Beim Waschbecken gibts dann ein heisses Tuch und man wird beim Frisur richten noch mal massiert.
    Das ist mir dann egal. Aber beim Schiffen brauch ich Ruhe :)
    Falls Ihr Euch mal einen Spass erlauben möchtet und Ihr zufällig einen Newbie im Schlepptau habt, dann kann man den getrost mal mit in einem solchen Schuppen nehmen. Man muss ihn natürlich allein ins Klo schicken, wenn die Blase drückt. Leute die noch nie in Thailand waren können sich so etwas nie vorstellen :)


    Auf alle Fälle muss ich meinen Aufenthalt in Buriram loben. Das Qoo Hotel ist super und vor allem die Leute in Buriram sind einfach Weltklasse. Ich war jetzt schon an einigen Orten, aber ich hatte das Gefühl dort, dass die Leute besonders freundlich und warmherzig sind. Man erhält überall ein Lächeln und ich bin mit einem ziemlichen Blues nach Deutschland zurück gekehrt. Zu Mädels bekommt man überall Kontakt, wenn man das möchte. Man wird immer nett und interessiert angelächelt. Ich war auch überrascht dass die jungen Mädels schon recht gut englisch sprechen. In anderen Gegenden sieht das anders aus. Aber scheinbar wird beim studieren da jetzt ein wenig mehr Wert gelegt.

    Zurück nach Bangkok bin ich dann mit dem First Class Bus von Nakhon Chai Air gefahren. Finde diese Busgesellschaft einfach Klasse. Die Fahrt hatte ich online gebucht und mir dort auch den Sitz ausgesucht. Bezahlt habe ich dann mit der Buchungsnummer im 7 Eleven. Die Fahrt kostete ca. 470 Baht und war äußerst komfortabel. Es ist nur eine Bestuhlung von 21 Plätzen in diesem Bus. Die Fahrt nach Bangkok dauerte ca. 6 1/2 Stunden. Da kann man nicht meckern und es wird sogar ein Essen ausgeteilt.

    Gäste und inaktive User haben keine Rechte die Inhalte zu sehen.

    Gäste bitte registrieren.

    Inaktive User bitte hier nachlesen.


    So ... das wars dann auch ... ich kann wie gesagt, das Qoo Hotel wärmstens empfehlen.
    Und ich werde definitiv wieder nach Buriram fahren. Das hat mir ziemlich gut gefallen. Ich muss ehrlich sagen, ich bin in den Touristen Hotspots von den vielen Menschen, vor allem Chinesen genervt. In Buriram hatte ich das Gefühl, dass ich dort das richtige Thailand sehe. Ich hoffe das bleibt auch lange Zeit so ..

    Cheers,
    Mocki
     
    #1 mocki, 19. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2019
    Stack, joleg, Suzie Wong und 10 andere haben sich bedankt.
  2. mocki

    mocki
    Expand Collapse
    dschoob bprateed thai
    Member aktiv

    War mir nicht sicher, wo ich den Bericht einstellen sollte. Könnte man auch fast in die Reiseberichte ab so und so viel Posts einstellen.
    Ist relativ übersichtlich, ist aber allerdings ein wenig erweiterbar.
     
    Deichkieker hat sich bedankt.
  3. Deichkieker

    Deichkieker
    Expand Collapse
    No Honey No Money
    Member aktiv

    Tausend Dank für die schönen Einblicke aus Buriram :give five War ja bisher auch immer im S-Hotel und bin auf das Qoo wirklich gespannt, steige da im April ab. :trinken

    Dann mach nicht so viel Werbung :lol::ironie
     
    mocki hat sich bedankt.
  4. JT29

    JT29
    Expand Collapse
    Forensponsor
    Foren Sponsor 2019

    Als Hoteltest hätte ich es unter Thailandinfo - Allgemein - Hotels gesetzt, Dort findest Du auch das Circle Hotel von mir. :)
    Und Ja, Buriram hat was, die Zwischenübernachtung damals bei der Uni war interessant.
     
    mocki hat sich bedankt.
  5. mocki

    mocki
    Expand Collapse
    dschoob bprateed thai
    Member aktiv

    Ja, hat mir wirklich gut gefallen. Ich habe leider keinen Vergleich zum S-Hotel, aber das Qoo sollte Dir gefallen. Das nächste mal würde ich aber lieber ein Zimmer im oberen Stockwerk nehmen. Weiß nicht, aber ich denke das ist dort ein wenig ruhiger und mit Treppen habe ich kein Problem.
    Ich fahre sicher wieder nach Buriram und würde auch gerne mal ein paar Tage länger dort bleiben.
    Ich bin ein neugieriger Mensch und mag neues. Daher werde ich im Oktober ein paar Kilometer weiter gen Osten Station machen, in Ubon Ratchathani.
    Nächstes Jahr im November plane ich 7 Wochen und da wird sicher auch Zeit für Buriram rausspringen. Ich könnte die Stadt sicher auch 2 Wochen besuchen.

    Ich bin das nächste Mal an einem anderen Hotel interessiert. Das dürfte nicht so weit weg vom S Hotel sein. Das heißt Ray Hotel (hoffe richtig wiedergegeben). Das ist zwar ein paar Kröten teurer, aber hat einen schönen Pool. Für einen Langzeitaufenthalt eine gute Option.
    Mir sagte aber ein Mädel dass man den Pool auch als externer nutzen kann. Gegen Verzehr oder kleinem Obulus.

    Hier mal der Link zum Ray Hotel:

    Ray Hotel Buriram | ที่พักหลักร้อย คุณภาพหลักพัน ใจกลางบุรีรัมย์ | ที่พัก บุรีรัมย์