Willkommen in unserer Community
Möchtest du dem Forum beitreten? Das gesamte Angebot ist kostenlos.
Registrieren
BGZ
Smurf Bar
Joe
Cosy Beach Club

Bewegungsprofile beim Handy

LoS

Es kann nur einen geben.
Thread Starter
   Autor
Thread Starter
21 Oktober 2008
18.455
49.669
6.818
Flinger Broich
Die Telekom


und O2



erstellen Bewegungsprofile.

Wer das nicht möchte, auf die links klicken und abbestellen.

Karl Lauterbach schwafelte da unbedacht vor sich hin, das hat einige aufgeweckt.

Screenshot_20210330-220733.png

Ob Vodafone das auch macht, da erkundige ich mich gerade.
 

Bering

Gibt sich Mühe
   Autor
12 Dezember 2015
462
2.471
1.593
40
Das mag ja sein, aber in der Regel ist es jetzt so, dass ich aktiv zustimmen muss.
Oder trifft das nur für Werbung zu?
Hier muss ich aktiv absagen. Und da werden die Infos extrem karg gehalten.
Vielleicht nicht verboten, aber arg düster.

Und ja, auch ich hab die selbe Geschichte aus letztem Jahr schon vergessen.
 
  • Like
Reaktionen: OlliX und Chen

Emaich1979

Wochenendjunkie
   Autor
18 August 2017
1.330
26.823
4.365
42
Ohne Geotaggging funktionieren teilweise nicht Mal mehr Kameras (siehe S20).
Was interessiert es mich das jemand mein Bewegungsprofil nutzt, habe vor 15 Jahren eingestellt mich dagegen zu wehren.
Es hat auch was heute noch zu sehen was ich vor 10 Jahren im Urlaub zeitgenau gemacht habe.
Polizei und co, kann sowieso auch ohne deine Zustimmung oder dass du was dagegen unternehmen kannst notfalls darauf zugreifen.
Was man unternehmen kann, Handy wegwerfen und in der Steinzeit leben. Aber jeder wie er es möchte.
 
  • Like
Reaktionen: Santa und ketzer74
Cosy Beach Club

Alwaro

ツ ǝʌıʇʞǝdsɹǝd ɹǝp ǝƃɐɹɟ ǝuıǝ sǝllɐ
   Autor
25 Juli 2011
8.076
29.376
4.765
zu Hause
Lasst doch euer Handy zu Hause und geht zu Fuss an die Party
 
  • Like
Reaktionen: ketzer74

aufwolke7

Gibt sich Mühe
    Aktiv
6 Februar 2011
235
290
903
Salzburg, Hamburg, London
Die Sorgen über einen persönlichen Datenschutz (falls jemand sie wirklich haben sollte) sind völlig unangebracht, da wirklich zu 100% anonymisiert. Wie schon geschrieben sind diese Art von Datensammlungen extrem notwendig, um damit wichtige Funktionen möglich zu machen. Die Sorge hierüber ist ungefähr so einzuprdnen, als würde man Infrarotkameras, die mittlerweile an fast allen großen Ampelkreuzungen angebracht sind, kritisieren
 

Bitshock

Der tut nix, der will nur spielen
   Autor
24 September 2017
1.450
9.777
2.865
71
Ach herrje, da werden aber plötzlich einige wach.

Vielleicht zur Einordnung: Ohne diese Daten würden keine Echtzeit-Verkehrsdaten für Navigation bei Google Maps & Co angezeigt werden.

Genau so ist es. Wenn man als Fußgänger keine Handynavigation braucht und deshalb die Location Based Services abschaltet (damit der Akku länger durchhält), dann kriegt man plötzlich auch keine Restauranttips mehr und die Suche nach fickwilligen Personen in der Nähe auf Tinder läuft ins Leere. Was die Telekom da macht oder nicht macht ist unwichtig, weil es sooo viele Andere im Datensammelspiel gibt.

Das mag ja sein, aber in der Regel ist es jetzt so, dass ich aktiv zustimmen muss.
Oder trifft das nur für Werbung zu?

Es gibt keine Gestze bei uns, die es verbieten, legale öffentlich Daten miteinander zu verkknüpfen. Wenn eine Dating-App herausfindet, dass sich 2 Fummelbretter täglich während der Arbeitszeit in der gleichen Funkzelle befinden, und sich dieselben Geräte jeden Dienstagabend zwischen 19:00 und 22:00 Uhr in einer anderen Funkzelle treffen, dann ist es völlig legal, wenn auf beiden Fummelbrettern zeitgleich Werbung für einen Venedigurlaub im Browser auftaucht. Aber diese Werbung wird auch wieder verschwinden, wenn du dein Handy auch bei Finanztransaktionen nutzt und du dir beispielsweise jeden Dienstagabend um 23:00 Uhr an einem Geldautomaten im Amsterdamer Rotlichtviertel Cash besorgst.

Willkommen im Neuland. Und laßt mir den Lauterbach in Ruhe, der kann nix dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:

ketzer74

Sittenstrolch
   Sponsor 2022
30 Dezember 2013
578
1.908
1.493
und in TH wenn ich nächstes Jahr komme , brauche ich ja so wieso die Thaichana-app zur Kontolle , damit die wissen , wo ich war/bin . Keine Ahnung , hab haj nicht einmal ein Smartphone :unsure:
 
  • fröhlich
Reaktionen: Sunpower
Cosy Beach Club

Riva

Freier Hedonist
   Autor
7 Januar 2013
3.683
72.640
4.465
Ich bin sehr für Datensparsamkeit und versuche so wenig Daten wie nötig und für meine Komforteinbuße erträglich sind, preiszugeben. Meinem Mobilfunkprovider habe ich die Sammlung der oben aufgeführten Daten widersprochen. Grobes Alter, PLZ usw. braucht man zum Beispiel nicht um anonym Mobilität auszuwerten. Dafür reichen die Daten über Einbuchungsvorgänge in unterschiedlichen Funkzellen. Diese Daten liegen sowie aus technischen Gründen vor und dürfen nach meinem Wissen auch ohne Zubilligung verarbeitet werden.

Man kann immer mit dem beliebten Argument kommen "soll der doch ruhig wissen wie alt ich bin, was ich einkaufe" oder so. Problematisch sind keine einzelnen Daten über Personen, sondern das große Ganze, was sich über Big Data darstellen lässt. Auch wenn immer wieder versprochen wird, die Daten werden anonym und absolut sicher gespeichert, so zeigen und tägliche Datenschutz vergehen und Hackerangriffe, dass eigentlich gar nichts sicher ist, was einmal abgespeichert wurde. Von daher ist der beste Datenschutz, erst gar keine Daten zu sammeln.

Und wenn es einem selber alles total egal ist, dann sollte man dieses Recht zumindest anderen zugestehen.
 

Santa

อย่าวัดระยะทางวัดความรักทีผมมีให้คุณ
   Autor
7 März 2017
4.090
29.614
3.815
und in TH wenn ich nächstes Jahr komme , brauche ich ja so wieso die Thaichana-app zur Kontolle , damit die wissen , wo ich war/bin . Keine Ahnung , hab haj nicht einmal ein Smartphone :unsure:
Kannst dich auch überall handschriftlich eintragen
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: ketzer74 und Sunpower