Smurf Bar
Joe
Sansibar
Travel for you
Hibl T-shirts

Appartment in Resort gekauft - Pattaya - The Maldives -Erfahrungen

Progress Bars

Aktueller Spenden Stand 25.462,52 €

Zuzüglich 10201 THB

Pattayaralf

PattayaRalf
Thread Starter
Inaktiver Member
25 August 2016
401
282
853
47
Hallo,

ich bin nun 43 Jahre und war nie in Thailand. Im April das erste mal 2 Wochen. War gleich verliebt in das Land. Ein echtes Männerparadies. Soi6 war so cool. Die Frauen immer Hammer, also ging ich gleich im Sommer 3 Wochen. Ich war dann oft in den Supermärkten und habe gesehen die verkaufen überall Appartments in den Resorts , die die wie wild gebaut werden. Nun habe ich einen Vertrag. Zahlungen alle 2 Monate bis Ende Maerz 2017 zur Fertigstellung. Dann Schlüsselübergabe und Restzahlung.
Wer hat Erfahrungen mit Apparment kauf ? Habe immer mal gegoogelt und scheint ok zu sein.
Die vermieten es auch für einen mit Vermietgarantie (Bestimmter Betrag wird garaniert)
Wenn es gut ist, möchte ich nächstes Jahr noch 1 Appartment kaufen und vielleicht eine Bierbar später.

Gruss
Ralf
 

MAXX

Lässt gelegentlich die Sau raus.
    Aktiv
23 Mai 2016
1.716
3.205
1.965
Es gibt für deine Fragen hier schon Threads die du Dir durchlesen solltest. Einige Member haben dazu ihre Erfahrungen und Vorbehalte geäußert.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.189
27.637
5.115
In ein paar Jahren ist das Objekt evtl. reizvoll um dort zu wohnen.
Dies aber nur für Leute die ein Fahrzeug besitzen und insbesondere fern vom Trubel wohnen möchten.

Das sich dort irgendwann einmal Touristen einmieten, halte ich für ausgeschlossen.
Der Projektbetreiber hat übrigens bei der Strecke zum Strand gelogen.
Der kürzest mögliche Weg ist 1,2 Km, siehe Google Karte:

Maledives.JPG
Den Weg vom Strand zum Anlage habe ich gelb eingezeichnet.
 

Pattayaralf

PattayaRalf
Thread Starter
Inaktiver Member
25 August 2016
401
282
853
47
ok. Gut oder schlechte Erfahrungen ? Meins ist eben speziell ein Resort.

Gruss
Rlaf
 

Pattayaralf

PattayaRalf
Thread Starter
Inaktiver Member
25 August 2016
401
282
853
47
Es hat halt eine Mega Pool Anlage :) . 200 Meter von Hotel gibt es viele Bier Bars. Jontiem Beach ist halt schöner Strand. Pattaya Beach Road ist ja nicht gerade mit einem schönen Strand gesgnet
 
For you travel
Verbatim Blog
Borussia Park
Zahnarzt Ramin

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.189
27.637
5.115
Meins ist eben speziell ein Resort.
Was verstehst du genau darunter?

Jontiem Beach ist halt schöner Strand.
Na, ja, relativ schön im Vergleich zum Pattaya Strand.
Aber da du von dort ohnehin ein Fahrzeug brauchst um zu irgendeinem Strand zu kommen, spielt es keine Rolle.
Während du von einem Appartment in Pattaya (oder Jomtien entlang der Baht Bus Route) ohne eigenes Fahrzeug mobil wärst.

Sorry, du hast dir, meiner Meinung nach, von hübschen Frauen, welche bunte Prospekte verteilen, eine Schrottimmobilie aufschwatzen lassen.
Das Ding liegt am Arsch der Welt. Einkaufsmöglichkeiten gibt's keine in der näheren Umgebung, außer evtl. Minimärkten. Du brauchst definitiv ein Fahrzeug. Während der Regenzeit nützt dir ein Moped nicht viel, wobei es in Pattaya viel zu wenig Parkmöglichkeiten für PKW's gibt.

Auch die Größe der Wohneinheiten ist schon lange nicht mehr zeitgemäß.
Wer bitte möchte auf 24 m³ "im Paradies leben"? Bei der Planung solcher Anlagen wurde auf steigende Zahlen anspruchsarmer Russen gesetzt die mit Bussen angekarrt werden. Die russischen Neckermänner fliegen jetzt allerdings kaum noch nach Thailand.
Für die wenigen die noch kommen gibt's in "Klein Russland" am Pratamnak so viele leerstehende Wohnungen das jeder 10 haben könnte.

Schönes Werbevideo übrigens:


Eine englische oder gar deutsche Version gib's davon offenbar nicht. Warum wohl nicht? ;)
 

Sensem@nn

Dumpfbacke
   Autor
1 September 2009
1.519
1.800
1.863
HAJ
Hallo,

ich bin nun 43 Jahre und war nie in Thailand. Im April das erste mal 2 Wochen. War gleich verliebt in das Land. Ein echtes Männerparadies. Soi6 war so cool. Die Frauen immer Hammer, also ging ich gleich im Sommer 3 Wochen. Ich war dann oft in den Supermärkten und habe gesehen die verkaufen überall Appartments in den Resorts , die die wie wild gebaut werden. Nun habe ich einen Vertrag. Zahlungen alle 2 Monate bis Ende Maerz 2017 zur Fertigstellung. Dann Schlüsselübergabe und Restzahlung.
Wer hat Erfahrungen mit Apparment kauf ? Habe immer mal gegoogelt und scheint ok zu sein.
Die vermieten es auch für einen mit Vermietgarantie (Bestimmter Betrag wird garaniert)
Wenn es gut ist, möchte ich nächstes Jahr noch 1 Appartment kaufen und vielleicht eine Bierbar später.

Gruss
Ralf
Echt jetzt, 2 mal da und gleich was kaufen. Ich hätte mich erstmal umgesehen und verschiedene Angebote eingeholt.
War im Juni auch das erste mal in Pattaya und bin auch ein paar Kilometer in Jomtien gelaufen und hab mich etwas umgesehen.
Der Strand ist nicht schöner meiner Meinung nach, vielleicht etwas ruhiger ... die ganze Ecke hat nen verlassenen Eindruck gemacht.
Neben Russen möchte ich auch nicht hausen aber das sieht jeder anders

Was hat der Spaß gekostet ?
 
  • Like
Reaktionen: neitmoj

Pattayaralf

PattayaRalf
Thread Starter
Inaktiver Member
25 August 2016
401
282
853
47
Also es waren 1,3 Millionen Baht. Ohne Poolseite. Sonst wäre es 400 000 mehr.


Gruss
Ralf
 
Zahnarzt Ramin
Verbatim Blog
Borussia Park
For you travel

peterb

Schreibwütig
    Aktiv
1 Dezember 2014
110
56
808
66
die Idee mit der Beerbar......Setz dich lieber vor die Bars,da hast du mehr Spass.Auf deinen Namen geht das sowiese nicht,und weisst du,das du alle paar Jahre Ablöse bezahlen darfst usw
 
  • Like
Reaktionen: Pattayaralf

Sensem@nn

Dumpfbacke
   Autor
1 September 2009
1.519
1.800
1.863
HAJ
dann hoffen wir mal das dieser Teil Pattayas irgendwann wieder lebendiger wird, damit der Wert erhalten bleibt.
Viel Erfolg mit der Bar, sind schon einige auf die fresse gefallen oder sind dann zum besten Kunden mutiert .. was wilste als Barbesitzer auch anders machen, wenn da keiner schaut und kontrolliert wird das nichts
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.189
27.637
5.115
Irgendwie kommt mir das so trollig vor :rolleyes:
Mir mittlerweile auch. Soviel Dummheit passt normalerweise nicht in ein einziges Gehirn. Idioten sitzen zwar in jedem Flugzeug nach Bangkok und viele verlieren ihr Denkvermögen direkt nach der Landung, aber das sich ein Soi 6 Fan ausgerechnet in der Walachai ein Wohnklo zum Gegenwert von mindestens 20 Jahren Miete ans Bein bindet, halte ich für extrem unwahrscheinlich. Spätestens auf der ersten Fahrt dahin müsste er festgestellt haben das es entlang der Stecke hunderte besser gelegene Objekte gibt, und der Preis für "The Maldives" gewaltig überzogen ist.
Auf der Thappaya Road wird man ja fasst von Werbeschildern für Condominiums erschlagen. Darunter etliche in guter Lage mit zivilen Preisen.

Andererseits ... ich erinnere mich an einige Forenmember mit theoretisch massig "Thailanderfahrung", die vergleichbaren Schrott gekauft haben, einer sogar gleich doppeldumm: Im Park Lane und im Paradise Park :wall Die Dinger sind allerdings nicht gaaanz so abgelegen, und etwas weniger überteuert.
 
  • Like
Reaktionen: Riemen30 und Grubert

Biker1705

Kein anderes Hobby?
    Aktiv
16 Dezember 2013
766
2.680
1.693
34
Stuttgart
Mich würde mal interessieren ab wann sich eine eigene Immobilie in Pattaya auszahlen soll?
Meiner Meinung nach kommt das mieten doch um einiges günstiger. Zudem hat man noch den Vorteill das man an nichts gebunden ist. Mir ist nicht ersichtlich aus welchem Grund das ein Urlauber tun sollte.
Ich bin jetzt im November mal wieder n Monat in Patty. Gebucht hab ich das KTK in der Junior Suite (75qm) für 31,000 Baht + Strom und Wasser. Dass das nicht das günstigste Angebot ist, ist mir auch klar.
Mich würden mal die Beweggründe der Urlsuber interessieren die Vorort Immobilien kaufen.
Denn der Kosten/Nutzen Faktor ist doch äußerst schlecht.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.189
27.637
5.115
@Biker1705 , kaufen lohnt sich eventuell dann, wenn man ein "Schnäppchen" findet, und vor hat dauerhaft da zu wohnen.

Bis vor etwa 20 Jahren lohnte sich ein großes Condo grundsätzlich und ein kleines Condo immerhin als reine Kapitalanlage. Sofern verkehrsgünstig gelegen und die Anlage nicht vermoderte, stieg der Verkaufswert in 2 - 3 Jahren auf's mehrfache.

Langfristige Vermietung machte bis vor ein paar Jahren Sinn. Die übliche Monatsmiete war 1/100 des Verkaufswerts. Kosten für Wartung etc. natürlich zu Lasten des Vermieters. Somit immerhin bis zu 10% Reingewinn pro Jahr, und das bei steigenden Miet- und Verkaufspreisen. Bei tageweiser Vermietung konnte man bei optimaler Vermarktung den Kaufpreis in 3 Jahren herausholen.

Damals, also "DAMALS" gab es kaum gehobene Hotels in Pattaya, und die verlangten für komfortable Suiten Mondpreise. Im Royal Cliff, dem einzigen mondänen Hotel vor der Jahrtausendwende, kostete eine Suite zwischen XX und XXX 000 Baht pro Nacht. Allerdings lag das Hotel am A. d. W..
Wer zu der Zeit einen Condo-Prunkbunker in guter Lage hatte, konnte sich in kürzester Zeit eine goldene Nase verdienen. Zum Beispiel im Jomtien Complex kosteten die 135 m² Wohnungen 3.5 Millionen Baht. Als Tagesmieten waren 10 000 Baht üblich, und auf Jahresbasis monatlich 80 000.

Heutzutage lässt sich kein Gewinn mehr machen. Bestenfalls kann man die laufenden Kosten hereinholen, verkehrsgünstige Lage vorausgesetzt.

Nun kriegen die meisten Vermieter kaum noch ihre Wartungskosten herein.
Matratze, Klimaanlage etc. müssen irgendwann erneuert werden. Das finanziert sich jedoch nicht aus den geringen Mieten, insbesondere nicht wenn die Objekte meist leer stehen und man für Werbung und Vor-Ort Service bezahlen muss.
 
Zahnarzt Ramin
For you travel
Verbatim Blog
Borussia Park

chris_x_chris2012

Schreibwütig
    Aktiv
27 Februar 2012
438
853
773
Das neue Gesetz verbietet ja insbesondere Ausländern, aber auch Thais die tageweise Vermietung unter 30 Tagen. Man macht sich gleich mehrerer Vergehen strafbar, unter anderem muss man jede Übernachtung eines Ausländers sofort der Immigration melden.
Es gab dazu auch einen Artikel im Farang letzte Ausgabe.
Von daher ist es sowieso unmöglich noch eine Vermietung aufzuziehen, ausser monateweise mit Gründung einer Company etc. Dann rechnet es sich erst recht nicht mehr.
Und wer schon mal in ein Condo gekommen ist, was ein paar Monate unbewohnt war und weiss, wie es da stinkt, der wird von so einem Kauf sowieso Abstand nehmen.
Die ersten 3 Jahre ist vielleicht alles gut, der Swimming Pool sauber, Security bekommt seinen Lohn, Gärtner auch. Danach geht alles den Bach runter.
 

teletubbi

Hat einen an der Klatsche
   Root Admin
31 Mai 2009
18.582
38.235
7.070
114
Sattahip
www.pattayaforum.net
  • Like
Reaktionen: longhair

thomas.txl

Ego sum, qui sum!
    Moderator
22 Oktober 2008
5.755
40.602
6.017
57
Berlin-Wilmersdorf
Mir mittlerweile auch. Soviel Dummheit passt normalerweise nicht in ein einziges Gehirn. Idioten sitzen zwar in jedem Flugzeug nach Bangkok und viele verlieren ihr Denkvermögen direkt nach der Landung, aber das sich ein Soi 6 Fan ausgerechnet in der Walachai ein Wohnklo zum Gegenwert von mindestens 20 Jahren Miete ans Bein bindet, halte ich für extrem unwahrscheinlich. Spätestens auf der ersten Fahrt dahin müsste er festgestellt haben das es entlang der Stecke hunderte besser gelegene Objekte gibt, und der Preis für "The Maldives" gewaltig überzogen ist.
Auf der Thappaya Road wird man ja fasst von Werbeschildern für Condominiums erschlagen. Darunter etliche in guter Lage mit zivilen Preisen.

Andererseits ... ich erinnere mich an einige Forenmember mit theoretisch massig "Thailanderfahrung", die vergleichbaren Schrott gekauft haben, einer sogar gleich doppeldumm: Im Park Lane und im Paradise Park :wall Die Dinger sind allerdings nicht gaaanz so abgelegen, und etwas weniger überteuert.

@neitmoj ,


Finde es bedauerlich, das du Member hier (und in vielen anderen Threads) persönlich beleidigen musst, nur weil das, was sie tun, nicht deinen Vorstellungen entspricht.:wall

Im Park Lane Condo hatte ich 2 schöne Jahre, keinerlei Probleme und eine relativ schöne Anlage zu einem bezahlbaren Preis.
Da ich, wie bekannt, ein Häuschen in Huay Yai gekauft habe, boten wir das Condo im Park Lane zum Verkauf an und es wurde auch relativ zeitnah zu einem für mich ordentlichen Preis verkauft.


Das Condo im Paradise wird vermietet, hat schon über 10% des Kaufpreises eingebracht.



Wenn es nicht vermietet ist, mir egal, hab Zeit und muss nicht jeden Mieter bzw. Mietpreis akzeptieren.
Die rund 300 Euro jährlichen Fixkosten könnten sich die meisten leisten.

Beide Anlagen sind nicht hochpreisig im Kauf, aber für den normal begüterten Menschen erschwinglich, das Leben dort angenehm, ruhiger als direkt in der Stadt.

Es geht doch beim Kauf eines Condos nicht unbedingt darum, es rentabel zu machen, oft, wie bei mir, geht es darum, etwas eigenes in Thailand zu haben.
Ankommen, in sein "Zu Hause" fahren, dort bereits alles zu haben, auch das Gefühl, dort zu leben.

Hat dann weniger mit rationalem Denken zu tun, ist Gefühlssache.

Wenn man dann noch auf das Geld verzichten kann, warum nicht??

Für Partygänger und Suffziegen nicht die beste Lage, gebe ich gerne zu, aber wenn man alles durch hat und normaler leben möchte, nicht schlecht.

Was eine gute Lage ist, entscheidet doch jeder für sich selbst. Die Wünsche, Bedürfnisse und Ansprüche sind doch wirklich unterschiedlich.

Wer will mir, ohne mich zu kennen, sagen, was eine gute Lage für mich ist???


Du hast doch selbst ein Condo in einer Massenunterkunft, die einem Knast nicht unähnlich ist !?

Du schimpfst über den Schrottbau Park Lane und Paradise Park und wohnst doch selbst im Schrottbau ???

Von deinem Plattenbau bis zum Park Lane sind es mit dem Roller 5 Minuten... und trotzdem stellst du es so dar, als ob es am Arsch der Welt bzw. Pattayas ist !!??


Kannst ja gerne weiter kritisieren, falls möglich ohne persönliche Beleidigungen, und es erst einmal besser machen, dann kann ich dich ernst nehmen in deinen Aussagen.


Zum Thema:

Investieren, um damit Geld zu erwirtschaften, das man unbedingt braucht würde ich nicht.

Bei Mietgarantien wäre ich vorsichtig, hat oftmals ein "Geschmäckle", gab schon genug "Schneeballsysteme", die irgendwann zusammen gebrochen sind.

Große Anlagen sind schön und bringen einen gewissen Freizeitwert, ziehen aber auch hohe Unterhaltskosten nach sich.
Diese Kosten werden natürlich auf die Eigentümer umgelegt, muss man einfach bedenken und einplanen.

Die Lage ist heute vielleicht etwas außerhalb, allerdings ändert sich viel und ständig.

Platz zum bauen gibt es ja im Zentrum wenig, und wenn, dann wird es teuer.

Jomtien ist als Lage für mich gut, man lebt ruhiger, was den Lärmpegel angeht, günstiger und die "älteren" Condos haben auch noch etwas mehr Wohnfläche.

Die neuen Condos werden oft mit unter 30 qm verkauft, da muss man über das Preis/Leistungsverhältnis genau nachdenken.

Leider steigen die Grundstückspreise in Jomtien ins Unermessliche, was sich dann auch auf die Preise der Condos auswirkt.

Ich denke, das in ein paar Jahren Jomtien zugebaut sein wird, ähnlich Rio, das seit mehr als 20 Jahren bestehende Gequatsche über Immobilienblasen etc. kann ich schon nicht mehr hören.

Pattaya ist ständig gewachsen, wird weiter wachsen.:echt

Gute Qualität bei den Condos zu bezahlbaren Preisen wird immer schwieriger (Schnäppchen ausgenommen) und wer das Geld wirklich übrig hat und in seiner Lebensplanung mit Thailand liebäugelt, sollte sich den Kauf überlegen.
 

neitmoj

Ladydrink iss nicht!
    Aktiv
18 März 2009
10.189
27.637
5.115
@thomas.txl , beleidigen wollte ich dich nicht, und du hast recht, die Spitze hätte ich mir verkneifen sollen.

Etwas abwerten, nur weil es, wie du sagst, den persönlichen Vorstellungen nicht entspricht, tut das nicht jeder? Das Viewtalay bewertest du doch auch "brutal" ab, als knastähnlicher Plattenbau.
Zugegeben, mit äußerlicher Schönheit kann es nicht punkten. Das gilt allerdings für die überwiegende Mehrheit der Anlagen.

Von deinem Plattenbau bis zum Park Lane sind es mit dem Roller 5 Minuten... und trotzdem stellst du es so dar, als ob es am Arsch der Welt bzw. Pattayas ist !!??
Für einen Urlauber ohne Fahrzeug ist das Park Lane nun mal der A.d.W., meiner Meinung nach.
Das Viewtalay ist zwar nur ein paar Kilometer entfernt, liegt aber in A1 verkehrsgünstiger Lage, so das man auf ein eigenes Fahrzeug nicht angewiesen ist. Selbst nachts außerhalb der Saison wartet man nie länger als eine Zigarettenlänge auf einen Baht-Bus, der einen für 10 Baht mit nimmt, zu Fuß zum Strand ist keine Tortour. Supermarkt und Bus zum Flughafen liegen direkt neben dem Eingang.

Gute Qualität bei den Condos zu bezahlbaren Preisen wird immer schwieriger
Da bin ich gegenteiliger Ansicht. Auch in Top Lagen gibt es viele neu gebaute Objekte mit niedrigeren m² Preisen als z. B. das Maldives. Hinzu kommen Wiederverkäufe in älteren Wohnanlagen.
Gerade letztere halte ich für die bessere Wahl, das Nirun ausdrücklich ausgenommen. ;)
Zum einen kann man sich in Altbauten selbst ein Bild über Vor- und Nachteile machen. Zum Beispiel schauen ob die Anlage ordentlich gewartet wird, oder ob dort Hottentotten hausen. :bigsmile

Bei einem Neubau, erst recht bei einem im Bau befindlichen Gebäude, ist das Risiko hoch das die Anlage schnell verfällt oder nicht fertig gestellt wird.
 

Pattayaralf

PattayaRalf
Thread Starter
Inaktiver Member
25 August 2016
401
282
853
47
Hallo

der Bericht von thomas.txl hatte wertvolle Informationen für mich. height Holdings hat schon 8 Anlagen fertiggestellt. Das soll nicht das Problem sein. Das Gebiet wo the Maldives gebaut wird, wird im Moment komplett zubebaut.
Also recht viele Anlagen sind dort im Bau. Ich muss auch dazu sagen, das das nicht unbedingt mein Finales Appartment ist.
Es ist wirklich eine Anlage, die mir gefällt auch Standort. Und wie oben gesagt es gibt viele Baht Busse für 10 oder 20 Baht. Auch tun mir 100 Baht für eine Scooter fahrt nicht weh. Denke es geht vielen Touris so. Ich wohne in der SChweiz , und verkaufe daher meine Wohnung in Deutschland. Da ich in der Schweiz eh ein Haus gekauft hatte.
Da ich sehe , das die Preise da unten enorm steigen, war für mich wichtig mal einzusteigen. Das Geld kann man eben noch so bezahlen. Man kann ja nicht da unten per Bank finanzieren. Und es ist halt immer alles bezahlt. So sehe ich nun am kleinen Appartment ob alles Reibungslos klappt. Kann mir so einen Geldverlust auch nicht leisten. Wenn mit Miete etc.. alles klappt und mal meine Bude in Deutschland verkauft ist, kann ich immer noch auf ein 2 Bed Appartment umsteigen.
Es werden echt schöne Resorts gebaut. Und neben Strand liebe ich auch schöne Hotelpools. SChönen Strand hat man ja fast nur auf den Inseln.
Ich finde es schon cool, wenn man nachher unten ein Konto hat . Und 1 oder 2 x im Jahr geht , und vom vermieten, für die Zeit da unten dann das Konto geladen ist.

Gruss
Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: medix
Verbatim Blog
For you travel
Borussia Park
Zahnarzt Ramin